white power für arme

deswegen vielleicht auch schwarz ?
seit gestern bin ich mit meinem hpv wieder (teil)gefedert unterwegs – eine sattelstütze vom typ parallelogramm macht dies möglich.
im gegensatz zum nachgerüsteten zentralfederbein meines japanischen eintopfs, welches den wert des fahrzeugs schlagartig verdoppelt hat, ist die investition in eine suntour federstütze eine ausgesprochen moderate angelegenheit.

foto vom objekt

der korrektheit zuliebe ist bei dieser lösung natürlich das einzige gefederte teil des rades der sattel samt fahrer versteht sich. die ungefederten massen sind mit ca. 11 kilogramm im gegensatz zum kampfgewicht des piloten aber relativ unkritisch.
der erste eindruck ist nach erhöhung der vorspannung – bis auf das utopische gewicht – durchweg positiv.
ob die lebensdauer meiner hoffnung nahe kommt ist allerdings erst in 2 jahren zu beantworten.
erfahrungsberichte aus der praxis werden folgen.

Posted: 12.10. 2006 in:

Kommentare sind geschlossen.