vorspannung

nicht nur durch meine konspirative vereinsarbeit bin ich wieder beim bogenbau und dem sportiven umgang mit diesen apparaten gelandet. ausschlaggebend waren unter anderem meine digitalen erlebnisse der letzten wochen, die ich in kürze – nicht nur kinetisch – mit eigenen waffen bekämpfen werde. darüberhinaus möchte ich demnächst in kooperation mit speziellen handwerksbetrieben 2-stufige workshops anbieten, die sich mit diesem thema beschäftigen. entsprechende konstruktionen für langbögen die ein erfolgserlebnis auch für handwerklich weniger versierte teilnehmer garantieren, befinden sich zur zeit in der entwicklung. auch wenn es mir schwerfällt, werde ich deshalb auf den einsatz von high-tech materialien wie carbon, epoxy etc. verzichten und den fokus eher auf ästhetik und sinnlichkeit im rahmen der fertigung legen.

Posted: 02.09. 2008 in: